Informationsdienst:

Skip to content

Informationsdienst:

für kritische Medienpraxis


ID und sein Logo

Vom 23. April 2010. Autor Tilman Bahls

Von vielen Menschen werden wir nach dem ID-Logo gefragt: Wer hat sich das ausgedacht und wann?

Hier ist unsere Antwort: 

Es war Jochen Stankowski, Eigenbezeichnung: „Zeichensteller“ (wie "Schriftsteller", nach  Vilém Flusser), damals -1973- in Köln, heute in Dresden, tätig.

Er hat auch für den Merve Verlag, für die Semper Oper und für viele andere Logos gestaltet. Einer seiner vielen Ausstellungen war im Club Voltaire im Frankfurt am Main zu sehen. 

Und als besonderes Bonbon für die Stuttgarter ID-Unterstützerin Gisela Braun haben wir einen kleinen Einblick in die Stuttgarter Werke Stankowskis, meistens leider Umleitungen für die leidgeprüften BewohnerInnen!, hinzugefügt.

 

Hier der Auszug aus der Webseite:  www.atelier-stankowski.de

 

 

hier eine Auswahl der Kreationen (der ID ist auch zu finden!):

 

 

(In Berlin erübrigt sich die Beschriftung der Rolltreppen; links gehen und rechts stehen -oder beides nichtbeachten-, das ist dort gelebter Alltag, und die Touristen enttarnen sich durchaus selbst)

(Das kann ja durchaus als Zeichen betrachtet werden, dass es überall nach Rom geht!)

 

 

 

 

Und zu guter letzt das ID-Buchstabenzeichen groß & in schwarz-weiss: