Islam und Bin Laden

Der 11.September 2001 - Vierzehn Jahre danach von Richard Herding

Der 11. September 2001 - Vierzehn Jahre danach: was würde Bin Laden zu den Pegidas und zu den Bärgidas hier in Berlin sagen ? Bin Laden, der vermutliche Chef von Al-Qaida. Osama Bin Laden, der Oberkommandierende bei dem Terror-Anschlag gegen die zwei Wolkenkratzer des World Trade Center in New York.
 
Wir können uns das ziemlich genau vorstellen:
 
Vielen Dank, Pegida in Dreden und Bärgida in Berlin, vielen Dank auch an alle anderen Islam-Hasser-Gruppen in anderen Städten ! Ihr macht Propaganda mit der Behauptung, dass die Anhängerinnen und Anhänger des Islam insgesamt, mehr oder weniger insgesamt,  hinter uns stehen. Hinter uns und hinter dem Attentat vom 11. September 2001 mit fast DREITAUSEND getöteten New Yorker arbeitenden Menschen.
 
Meine Sorge als Anführer ist genau umgekehrt: mir ist bekannt, dass gerade mal zwei Prozent aus der GESAMTHEIT der Muslime, wenn's hoch kommt, solche Attentate unterstützen. Die Verstärkung, die wir so dringend brauchen, sie kommt aus der Diffamierung, also: die Islam-Hasser-Bewegungen führen dazu, dass sich die diffamierten Muslime uns anschließen. Wer sich andauernd als krimineller Muslim diffamiert fühlt, schließt sich uns an, vielleicht geht er -oder sogar sie !- zum "Islamischen Staat", zum IS, und vielleicht geht er oder sie zu Al-Qaida, zu uns, die wir uns als Helden des 11. September fühlen. Aus der Diffamierung kommt die Verstärkung des Terrors, die Verstärkung der LUST AM HASS. Dank dafür !
 
Auf die Geschichte gesehen, auf die lange Sicht, sind die Terrorgruppen des Islam ja die Antwort auf die koloniale Unterdrückung durch die sogenannten christlichen Nationen. Frankreich, England, Italien, Spanien, Holland - sie alle spielten sich als Kolonial-Bosse über islamische Länder auf, seit Napoleon die Mameluken besiegte: in Ägypten, im heutigen Pakistan, in Afghanistan, im Irak, in Indonesien und so weiter. Deutschland wäre ach so gerne dabei gewesen, kam ein bisschen zu spät, bekam in Afrika auch seine Anzahl von "ungläubigen Muslimen" zu unterdrücken.
- Ganz nebenbei: 1993 in Bosnien, in Srebrenica, wurden 8000 Menschen getötet, was war der Grund ? sie waren Männer, und sie waren Muslime, Grund genug für Massenmord. Und die holländischen UNO-Soldaten schauten woandershin.
 
Der 11. September 2001 war die Antwort auf Jahrhunderte der Unterdrückung und Diffamierung, das Attentat per Flugzeug auf zwei Wolkenkratzer war technisch-wissenschaftlicher Super-Top-Fortschritt - unglaublich.
(Das ist SELBSTVERSTÄNDLICH kein Milligramm Entschuldigung für das hundsgemeine Verbrechen, das im übrigen auch jedes Kriegsrecht für Partisanenkriege verhöhnt - und so was ghibt es, KRIEGSRECHT für Partisanenkriege !- das sage ich, nicht etwa Bin Laden.)
 
Und weiter der Al-Qaida-Chef: Die Diffamierung macht uns stark - Dank an Pegida, Bärgida und alle Diffamierer des Islam: nur so wurde der 11. September möglich.
 
Hochachtungsvoll: Ihr Osama Bin Laden, aus dem tiefsten Schlund der Hölle.


Ach übrigens, zum Schluss noch eine Frage, wie bei Günter Jauch, wenn es für die richtige Antwort mal 'ne Million Euro gibt. Also: woher kommt der folgende Spruch:
"Ruchlose sollen ins Totenreich, alle jene Völker, die Gott vergessen".
Na ? aus dem Koran ? aus der WebSite von islamischen Terroristen ? der Spruch ist aus der christlichen Bibel, aus den Psalmen. Aus dem Abendland, das von der Islamisierung bedroht sein soll. Danke - dieses Totenreich für die Gottvergessenen ist ein anderes Programm als das islamische.

Und wir brauchenm gar nicht so weit zurückzugehen ,mit der Geschichte. Der norwegische Massenmörder Breivik - wofür hat er so viele Menschen erschossen ? Dreimal dürfen wir raten: selbstverständlich zur Rettung des christlichen Abendlandes !

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Also Schluss mit dem Wahnsinn aus angeblich religiösen Gründen, ob für oder gegen den Islam. Schluss mit religiöser Diffamiertung und religiösem Terror auf allen, allen, allen Seiten.

Inhalt abgleichen