FUSSBALL IST FÜR'N A.... (Registered FIFA-Trademark, selbstverständlich)

Teaser

Fußballfans: ein Alltags-Thema des ID. Dieter Bott stellte seine vernichtende Kritik des heutigen durchkapitalisierten FUSSBALLS, DER KEIN SPIEL MEHR IST, 2001 in der Diskussionsreihe des Hauses der Demokratie und Menschenrechte über Rechtsextremismus vor.
Und dennoch geht es nicht um Polizei-Hatz gegen angeblich durch die Bank rechtsextremistische Fußball-Fans !

Author

Richard Herding

 

Samstag 1. Juli abends ins Hauscafé zum Fußball Antifieber !

 

VERANSTALTUNGSPROGRAMM JULI '06

Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4 (Prenzlauer Berg), Nahe Alexanderplatz, Tram 4 "Am Friedrichshain"

 

01. 07. um 20:00 | Cafe E. Malatesta

 

Lesung

 

 

 KOPF und BALL

 

Sven Bremer liest anlässlich der Weltmeisterschaft kritische, humorvolle und surreale Texte zum Thema Fußball. Er hat diese Kurzgeschichten extra für diese Lesung geschrieben und sie - getreu den Regeln des Fußballspieles - eingeteilt in 1. und 2.Halbzeit. In der dazwischenliegenden "Werbepause" wird der Autor aus seinem zuletzt veröffentlichten Roman "LÄCHELN" lesen.
Sven Bremer ist Lehrbeauftragter an der Freien Universität, Mitglied in der Literaturgruppe des "Literatursaloons Lunge" und Grafik-Designer.

 

Unterstützt von ID Medienpraxis. Informationen: www.sven-bremer.ag.vu
Veranstalter: Sven Bremer;
Kapitän, Kaiser, Kopilot: Jan Oppermann vom "Informationsdienst: für kritische Medienpraxis"

P.S. Nicht vergessen sei eine kleine Hommage an "Ball & Birne", Hamburg: VSA 1998 von Dieter BOTT u.a. Mit Bott wurde auf Anregung von ID Medienpraxis 2001 im Haus der Demokratie und Menschenrechte über Rechtsextremismus und "Ballfieber" diskutiert. RH